Auestadion wird Austragungsort der Leichtathletik-Meisterschaften 2021

Aktuelles aus Nordhessen
Antworten
Benutzeravatar
Cosinus
Beiträge: 109
Registriert: 23. Jul 2019, 13:16

17. Aug 2019, 08:41

Das Kasseler Auestadion wird erneut Austragungsort der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat heute bekanntgegeben, dass die nationalen Titelkämpfe im Jahr 2021 in Kassel stattfinden werden. Nach einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung hatte die Stadt Kassel ihre Bewerbung im Frühjahr gemeinsam mit dem Hessischen Leichtathletik-Verband auf den Weg gebracht.

"Wir freuen uns sehr, dass Kassel nach 2011 und 2016 bald zum dritten Mal Austragungsort für die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften sein darf. Das ist eine schöne Werbung für unsere Sportstadt. Ich kann versprechen: Wir werden in zwei Jahren wieder gute Gastgeber sein", betonte Oberbürgermeister Christian Geselle. Das Kasseler Auestadion biete für die nationalen Titelkämpfe der Leichtathleten optimale Voraussetzungen. Seinerzeit sei das Auestadion nicht nur als Fußball-Arena, sondern auch als Leichtathletik-Stadion und Stätte für andere Großveranstaltungen modernisiert worden.

"Wir Kasseler sind sportbegeistert und voller Vorfreude auf spannende Wettkämpfe der besten Leichtathleten Deutschlands", sagte Geselle. "Ich bin mir sicher, dass die Zuschauer im dann hoffentlich vollbesetzten Auestadion für eine besondere Atmosphäre sorgen werden."

Hintergrund: Platz für 18.736 Zuschauer

1953 wurde das Auestadion eröffnet. Die Stadt Kassel modernisierte das Auestadion umfassend zwischen 2004 und 2010. Seither bietet es Platz für 18.736 Zuschauer. Neben dem Rasenplatz, auf dem der KSV Hessen Kassel seine Heimspiele austrägt, hat das Auestadion acht 400-Meter-Rundbahnen, acht 100-Meter-Bahnen, zwei Weitsprunganlagen, eine Hochsprunganlage sowie zwei Wurf- und Stoßanlagen für Leichtathletik-Wettkämpfe.

Quelle: Stadt Kassel
Antworten

Social Media