„Kassel radelt“ am 22. September: Zahlreiche Änderungen im Kasseler ÖPNV

Aktuelles aus Nordhessen
Antworten
Benutzeravatar
Cosinus
Beiträge: 120
Registriert: 23. Jul 2019, 13:16

17. Sep 2019, 12:28

Während der Veranstaltung „Kassel radelt“ am kommenden Sonntag, 22. September, gehören die Kasseler Straßen den Radfahrern. Das hat erhebliche Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr in der Stadt, denn zahlreiche Buslinien werden umgeleitet. Alle Tramlinien verkehren regulär nach dem Sonntagsfahrplan. Grundsätzlich aber kann es im ÖPNV zu Abweichungen vom Fahrplan kommen.

Die Änderungen nach Stadtteilen:

Unterneustadt, Waldau, Südstadt, Bettenhausen

Die Buslinie 10 fährt von 9 bis 17.30 Uhr nur teilweise durch die Wohnstadt Waldau. Die Haltestellen „Breslauer Straße“, „Liegnitzer Straße“ und „Waldemar-Petersen-Straße“ werden nicht angefahren. Die Ersatzhaltestelle „Nürnberger Straße“ befindet sich auf Höhe der Kreuzung Nürnberger und Breslauer Straße.

Die Linie 12 verkehrt von Betriebsbeginn bis etwa 17 Uhr nur bis Waldau, die Haltestellen „Kasseler Straße“ und „Messhallen“ entfallen. Die erste Fahrt nach dem regulären Linienweg erfolgt ab „Leipziger Platz“ um 17.02 Uhr Richtung Bahnhof Wilhelmshöhe.

Die Linie 16 fährt ganztags zwischen Rothenberg und Königsplatz. Zwischen Auestadion und Orangerie wird ein Pendelverkehr eingerichtet. Die Haltestellen „Staatstheater“, „Altmarkt“ und „Am Stern“ entfallen.

Die Linie 29 startet und endet von 9 bis 17 Uhr nicht am Leipziger Platz, sondern am Platz der Deutschen Einheit.

Die Linien 31 und 32 fahren von 9 bis 17 Uhr nicht zwischen Salzmannshausen und Sandershäuser Straße, sondern ohne Halt über „Dresdener Straße“.

Die Linie 37 fährt von 9 bis 17 Uhr ab Lohfelden „An der Brücke“ als Linie 35 nach „Kaufungen-Papierfabrik“ über „Lindenberg“. Der Abschnitt „An der Brücke“ bis „Platz der Deutschen Einheit“ wird in dieser Zeit nicht bedient.


Wesertor, Wolfsanger

Die Linie 26 fährt von 9 bis 17 Uhr ab „Wolfsgraben“ zu „Hasenhecke/Ihringhäuser Straße“ mit Übergang zu den Trams 3 und 6. Aufgrund der Baustelle „Grenzweg“ bittet die KVG die Fahrgäste, den geänderten Linienweg zu beachten, der in der Haltestelle veröffentlicht ist.


Nord-Holland, Rothenditmold

Die Buslinie 10 wird von 9 bis 17 Uhr ab „Witzenhäuser Straße“ zu „Rothenberg“ umgeleitet.

Die Linie 100 fährt von 9 bis 17 Uhr zwischen „Holländische Straße“ und „Bahnhof Wilhelmshöhe“ über die Haltestelle „Harleshausen“.


Kirchditmold, Harleshausen, Vorderer Westen, Wehlheiden

Die Linie 10 verkehrt von 9 bis 17 Uhr als Pendelbus zwischen „Ahnatalstraße“ und „Rasenallee“.

Die Linie 11/110 fährt von 9 bis 16.30 Uhr zwischen „Bahnhof Wilhelmshöhe“ und „Teichstraße“ über „Heßbergstraße“. „Bundessozialgericht“ und „Dag-Hammarskjöld-Straße“ entfallen.

Die Linie 500 fährt von 9 bis 17 Uhr auf direktem Weg von „Auestadion“ zu „Bahnhof Wilhelmshöhe“.

Mit der NVV-App können sich Fahrgäste über den aktuellen Fahrplan informieren und einen Fahrschein kaufen. Informationen zum ÖPNV-Angebot bieten außerdem die Homepage der KVG unter: www.kvg.de und das NVV Servicetelefon unter 0800-939-0800.

Quelle: KVG
Antworten

Social Media