Stadtradeln: Kassel möchte Bestmarke knacken

Aktuelles aus Nordhessen
Antworten
Benutzeravatar
Cosinus
Beiträge: 120
Registriert: 23. Jul 2019, 13:16

11. Sep 2019, 09:18

Rund 200 Radfahrende haben an der Eröffnungs-Sternfahrt des Stadt- und Schulradelns teilgenommen und die ersten Kilometer gesammelt. "Jetzt heißt es die nächsten Tage möglichst viele Wege mit dem Rad zurückzulegen. Jeder Radkilometer zählt", sagt Verkehrsdezernent Dirk Stochla, "Immerhin möchten wir die Bestmarke von 235.000 km aus dem letzten Jahr knacken."

Kräftige Unterstützung erhält das Kasseler Stadt- und Schulradeln von Karin Müller, Vizepräsidentin des Hessischen Landtags und von Matthias Schäpers, Klimaschutzbotschafter für Kassel. Die beiden diesjährigen Stadtradeln-Stars nutzen in den drei Aktionswochen ausschließlich das Fahrrad für ihre Wege.

Für Karin Müller bedeutet Radfahren Lebensqualität und betont: "Städte mit einem hohen Radanteil profitieren davon." Sie hofft, dass der derzeitige Schwung zum Thema Radverkehr noch mehr Fahrt aufnimmt und dass sich gesellschaftlich und politisch das Rad weiterdreht.

Als Nachhaltigkeitsbeauftragter bei SMA motivierte Matthias Schäpers am 28. August 2019 nicht nur seine Arbeitskollegen, sondern auch die anderer Unternehmen mit dem Rad zur Arbeit zu kommen. Auch für ihn ist das Fahrrad die erste Wahl als tägliches Verkehrsmittel. "Hiermit habe ich gerade im städtischen Raum eine größtmögliche Flexibilität", sagt er.

Die Aktion läuft noch bis zum 16. September 2019. Jeder kann noch einsteigen und seine Kilometer einfach nachtragen. Anmelden unter www.stadtradeln.de/kassel.

Quelle: Stadt Kassel
Antworten

Social Media